NetObjects Fusion Paper Airplane
Sappeur-Varus
NetObjects Fusion Paper Airplane
NetObjects Web Design Placeholder NetObjects Web Design Placeholder

by

Logo - Webmaster - UrhG.-T.S.2012 - 177 x 139

Design

Wie es über jeder “Berufssparte” Witze, Vorurteile und mehr gibt, gibt es auch beim Militär mehr als genug zu lachen, treffen Vorurteile zu und Idiotie läßt von ganz unten bis nach oben grüßen.
Auszug:
Dies ist ein realer Funkspruch, der zwischen Spaniern und Amerikanern stattgefunden hat. €Aufgenommen von der Frequenz des spanischen  maritimen Notrufs, Canal 106, an der galizischen Küste.                                            "Costa De  Fisterra", am 16. Oktober 1997
 
Dieser Funkspruch hat wirklich stattgefunden und wurde erst im März  2005 von den spanischen Militärbehörden zur Veröffentlichung  freigegeben (Anmerkung: nachdem sich der  mitschnitt eines öffentlichen Funk-Kanals eh nicht mehr unterdrücken ließ). Alle spanischen Zeitungen haben ihn gedruckt und  mittlerweile lacht sich nicht nur ganz Spanien kaputt!
 
Spanier: Hier spricht A853 zu ihnen, bitte ändern sie ihren Kurs um  15 Grad nach Süden um eine Kollision zu vermeiden ... Sie fahren direkt  auf uns zu, Entfernung 25 nautische Meilen.  - Over
Anmerkung: 1 NM = 1.852 m, (etwa 46 km), was bei 30 Knoten Marschtempo etwa 50 min entspricht)
 
Amerikaner: Wir raten ihnen, ihren Kurs um 15 Grad nach Norden zu ändern um eine Kollision zu vermeiden. - Over
 
Spanier: Negative Antwort. Wir wiederholen: ändern sie ihren Kurs um 15 Grad nach Süden um eine Kollision zu vermeiden. - Over
 
Amerikaner: (Anmerkung: eine andere amerikanische Stimme) Hier spricht der  Kapitän eines Schiffes der Marine der Vereinigten Staaten von Amerika zu ihnen. Wir beharren darauf: ändern sie sofort ihren Kurs um 15 Grad  nach Norden, um eine Kollision zu vermeiden. Over
 
Spanier: Dies sehen wir weder als machbar noch erforderlich an, wir empfehlen ihnen ihren Kurs um 15 Grad nach Süden zu ändern um eine Kollision zu vermeiden. - Over
 
Amerikaner: (stark erregter, befehlerischer Ton) Hier spricht der  Kapitän Richard James Howard, Kommandant des Flugzeugträgers "USS  Lincoln" von der Marine der Vereinigten Statten von Amerika, das zweitgrößte Kriegsschiff der nordamerikanischen Flotte. Uns geleiten  zwei Schlachtschiffen, sechs Zerstörer, fünf Kreuzer, vier U-Boote und mehrere Schiffe, die uns jederzeit unterstützen können.
Wir sind in Kursrichtung persischer Golf, um dort ein Militärmanöver vorzubereiten und im Hinblick auf eine Offensive des Iraq auch durchzuführen. Ich rate Ihnen nicht ... ich befehle ihnen Ihren Kurs um 15 Grad nach Norden zu  ändern!!! Sollten Sie sich nicht daran halten, so sehen wir uns  gezwungen die notwendigen Schritte einzuleiten, die notwendig sind um  die Sicherheit dieses Flugzeugträgers und auch die dieser militärischen  Streitmacht zu garantieren. Sie sind Mitglied eines allierten Staates,  Mitglied der NATO und somit dieser militärischen Streitmacht ... BITTE gehorchen Sie unverzüglich und gehen Sie uns aus dem Weg! - Over
 
Spanier: (mittlerweile leicht genervt, was im folgenden Monolog seinen Ausdruck findet) Hier spricht Juan Manuel Salas Alcá¡ntara. Wir sind zwei  Personen. Uns geleiten unser Hund, unser Essen, zwei Bier und ein Mann  von den Kanaren, der gerade schläft. Wir haben die Unterstützung der Sender Cadena Dial von la Coruna und Kanal 106 als Maritimer Notruf.
Wir fahren nirgendwo hin, da wir mit ihnen vom Festland aus reden. Wir befinden uns im Leuchtturm A-853 Finisterra an der Küste von Galizien.
Wir haben eine Scheißahnung welche Stelle wir im Ranking der spanischen Leuchttürme einnehmen. Und sie können die Schritte einleiten, die sie für notwendig halten und auf die sie geil sind, um die Sicherheit ihres Scheiß Flugzeugträgers zu garantieren, zumal er gleich gegen die  Küstenfelsen Galiziens zerschellen wird, und aus diesem Grund müssen wir darauf beharren und möchten es ihnen nochmals ans Herz legen, dass es das Beste, das Gesündeste und das Klügste für sie und ihre Leute ist, ihren Kurs um 15 Grad nach Süden zu ändern um eine Kollision zu  vermeiden. - Over
 
Amerikaner: ok, erhalten, danke - Over
Auszug:
Feldwebel zum Soldaten: "Soldat Müller, kommen sie mal aus dem Auto und gucken sie sich an, wie sie drin sitzen!!"
 
Beim Bund - üblicher Spruch eines Vorgesetzten: "Laufschritt hab ich gesagt - das Klappern der Feldflasche geht in einen einheitlichen Pfeifton über..."
 
Der Offizier schnauzt einen Soldaten auf dem Kasernenhof an: "Mann, wie laufen Sie denn hier herum? Was sind Sie denn im Zivilleben?"
Der Soldat eingeschüchtert: "Selbstständiger Kaufmann, Herr Hauptmann!"
Der Offizier: "Auch Angestellte?". Der Soldat: "Ja, zehn!". Der Offizier wieder: "Was würden Sie denn sagen, wenn Sie einen Angestellten beim Herumlungern erwischen?" Der Soldat: "Entlassen, ich würde ihn auf der Stelle entlassen!
 
Im Manöver ist eine Brücke gesperrt. Sie trägt ein Schild mit der Aufschrift "Gesprengt!". Der General sieht völlig fassungslos, wie eine ganze Kompanie gemütlich über die Brücke schlendert. Der letzte Soldat hat ein Schild auf dem Rücken. Der General reißt den Feldstecher hoch und liest: "Wir schwimmen!"
 
Beim Formaldienst (Marschieren):
"Abstand zum Vordermann genau 80 cm, 81 cm ist Fahnenflüchtig, 79 cm ist schwul...".
 
Aufkleber am Panzer: "Hubraum statt Spoiler!"
 
 
Und so weiter und so weiter . . . .
Militärwitze - Screenshot
Militärwitze, gesammelt von: Thomas Schunter,
Lochrillenbindung, 25 Seiten, A4
Auszug:

Aus der ZDV (Zentrale Dienstvorschrift), der Bibel der Bundeswehr:               (Dieses sind keine Witze sondern leider echte Zitate.)

1)  Bei Eintritt der Dunkelheit ist mit nachlassen der Sicht zu rechnen

2)  Bei Nachttemperaturen von über 27 Grad in der Stube, sind die Ärmel des Schlaffanzuges viermal aufzukrempeln.

3)  Wenn das Wasser bis zur Brust reicht (1,20m), hat der Soldat selbständig mit Schwimmbewegungen anzufangen. Die Grußpflicht entfällt hierbei.

4) Bei Erreichen der Baumspitze hat der Soldat die Kletterbewegung selbständig einzustellen.

5)  ….. je schwerer einem ein Baumstamm vorkommt, desto größer ist auch sein Gewicht ….

6) Beim Erreichen des Gipfels sind die Gehbewegungen selbstständig einzustellen.

7)  Berge und Hügel unterscheiden sich von ihrer Umgebung vorrangig durch ihre Höhe"

8)  Bei Schnee und Frost ist mit auftretender Kälte zu rechnen.

9) Liegt der Kopf mehr als 20 cm vom Rumpf entfernt, ist der Tod festzustellen.

10)  …. ein toter Soldat hat viel von seiner Gefährlichkeit verloren …

11)  …. den Feuerkampf gewinnt, wer schneller schiesst und besser trifft …

12) …. unangepasste fahrweise, im Gelände, kann einen längeren Fuß-marsch zu folge haben ….

13)  …. die Felge dient zur Aufnahme der Bereifung ….

14)  Sollte der Eindringling selbst durch abgeben eines Warnschusses nicht von seinem Vorhaben abzubringen sein, so ist zunächst auf die Beine zu schießen!" Ergänzung eines Wachhabenden: "Ihr glaubt ja nicht, wie viele Beine so ein Mensch hat; Nasenbein, Schlüsselbein, Schambein, Brustbein....."

Wer nun meint wir hätten ein vorrecht auf Beamtendeutsch, der hat andere Länder und deren Vorschriften noch nicht gesehen. Da gehen schon mal 2 A4 Seiten für den Fachbereich; Wie spitze ich einen Bleistift und platziere diesen  auf dem Schreibtisch . . . drauf.

Letzte Änderung: 2021 - Copyright: Q.Varus 2015 bis 2021 - Copyright: www.sappeur.net
- Gemäß  BGB - UrhG und unter Wahrung aller bekannter Urheberrechte der Kontributoren, Autoren, usw. -